LUMIERE.GALLERY

Foto: René Groebli, 1981 – Steff Gruber als Kameramann für Isa Hesses Spielfilm SIREN ISLAND

Hintergrund

Lumière bedeutet Licht und darum geht es in der Fotografie. Lumière ist auch der Nachnahme der beiden Brüder Auguste und Louis, die um die Jahrhundertwende des letzten Jahrhunderts verschiedene Erfindungen auf dem Gebiet der Fotografie machten, darunter die Erfindung der Autochromplatte (1903), mit der zum ersten Mal in der Geschichte der Fotografie Momentaufnahmen in Farbe möglich wurden. Weltberühmt wurden sie aber mit der Erfindung des ersten brauchbaren Kinematographen 1894. Am 28. Dezember 1895 organisierten sie die erste öffentliche Filmvorführung vor zahlendem Publikum. Die Bilder hatten begonnen, laufen zu lernen.
LUMIERE steht auch für das berühmte französische Foto- und Modemagazin, dessen ikonografisches Typogramm von Serge Lutens in Erinnerung geblieben ist.

Die LUMIERE.GALLERY wurde während der weltweiten Corona-Pandemie-Krise im April 2020 ins Leben gerufen. Ganz im Zeichen des Social Distancing und im Schatten der Veranstaltungsverbote ist LUMIERE.GALLERY eine reine Online-Galerie, die der Schweizer Kulturunternehmer, Filmemacher und Fotograf Steff Gruber gründete, um zunächst eine eigene geplante Foto-Ausstellung zu verwirklichen.
Darüber hinaus will Gruber mit LUMIERE.GALLERY auch anderen Fotograf*innen eine Plattform bieten. Sowohl berühmte Namen als auch neue, noch unentdeckte/wenig bekannte Künstler*innen können hier ihre Werke einem grösseren Publikum präsentieren.


Steff Gruber, 3. April 2020, Zürich, Schweiz

www.steffgruber.com